Mehr Transparenz und optimal geplante Wartungen ermöglichen HYDAC Filter Systems effizienteres Arbeiten in der Fertigung


Über die Unternehmen

HYDAC wurde 1963 als Gesellschaft für Hydraulikzubehör gegründet und ist heute ein international tätiger Firmenverbund mit über 9.000 Mitarbeitern, 50 Niederlassungen und 500 Handels- und Servicepartnern weltweit. HYDAC steht für Hydraulik-Systeme und Fluidengineering.

Als Teil der HYDAC stellt HYDAC Filter Systems Ölpflegeaggregate sowie Sensorik zur Ölzustandsüberwachung her. In einer spezialisierten Abteilung werden eben diese Sensoren genutzt, um komplette Systeme mit dem Ziel der Zustandsüberwachung von Maschinen zu erstellen.

embedded data mit Sitz in Saarlouis entwickelt, vertreibt, implementiert und betreibt das Software-Framework da³vid zur Datenakquisition, -auswertung & -visualisierung in der Industrie. Die Mission von embedded data ist, Unternehmen nachhaltig für die industrielle Digitalisierung zu begeistern und ihnen Tools zu bieten, mit denen sie die eigenen Lösungen umsetzen können.
HYDAC
two-factory-workers-working-discussing-manufacturing-plan-factory

Mehr Durchblick: Eine zentrale Datensammlung als Basis für Condition Monitoring und nutzerfreundliche Visualisierung von Kennzahlen

Das Software-Framework da³vid kommt bei HYDAC in der spanenden Fertigung und Bearbeitung eines gewachsenen Maschinenparks, der aus rund 25 bis 30 Maschinen besteht, zum Einsatz. Dieser Maschinenpark stellt sich zusammen aus einem Mix von überwiegend neueren digitalen sowie auch älteren Werkzeugmaschinen ohne moderne Ethernet-basierten Schnittstellen. HYDAC Filter Systems stand dort vor der Herausforderung, einen Überblick über den aktuellen Betriebszustand zu schaffen. Der Fertigungsleiter wünschte sich mehr Transparenz mit Hilfe einer Software, die die unterschiedlichen Maschinen zentral auf einem Dashboard visualisiert. Außerdem sollte ein System zum Einsatz kommen, das die Möglichkeit bietet, Mitarbeiter bei Unregelmäßigkeiten zu benachrichtigen.

Die Basis für die Transparenzschaffung ist die Datensammlung. Per Retrofit wurden auch Daten der älteren Maschinen, z. B. die an einer Maschine befindlichen Ampel, in da³vid erfasst. Der Umfang der erfassten Messwerte variiert je nach Maschine: Bei Sammlung der Daten einer älteren Maschine fallen wenig Messwerte an, bei Sensormesswerten kann ein Umfang von bis zu 100 Werten erreicht werden. Auch welche Informationen aus der Maschine gewonnen werden, ist unterschiedlich. Es gibt einfache Daten, die z. B. zeigen, ob die Maschine läuft oder steht, ob die Spindel läuft oder ob eine Störung bzw. Warnung vorliegt. Ebenfalls werden mit der grafischen Programmierung in da³vid auch “virtuelle Größen” ermittelt, so zum Beispiel der Differenzdruck vor und nach dem Hydraulikfilter.

» Um das System zu bedienen braucht der Anwender keine tiefen Programmierkenntnisse. Das ist das Schöne, das hat uns beeindruckt bei der Software. «
so Stefan Lenhart, Zuständiger für Digitalisierung, Industrie 4.0 Zustandsüberwachung der Anlagen und Maschinen.

Der Instandhalter oder Produktionsleiter kann sich, ohne Kenntnisse der Programmierung, mit der grafischen Programmieroberfläche in da³vid einfache Kenngrößen zusammenstellen. Der Fertigungsleiter hat dank da³vid eine Übersicht aller Maschinen und erhält beispielsweise Informationen über Störungen oder andere Dinge, die getätigt werden müssen. Er kann sich außerdem selbst Kennzahlen, wie beispielsweise den Verfügbarkeitsfaktor, erstellen. Alarmierungen per E-Mail zu konfigurieren geht ebenfalls leicht von der Hand.

Zahnrad
Bildschirm

Weniger ungeplante Stillstände dank rechtzeitiger Alarmierungen und zentral verfügbarer Daten

In den der Zerspanung nachgelagerten Reinigungsanlagen kommt da³vid ebenfalls zum Einsatz. An dieser Stelle wird Filtration von HYDAC benutzt, um das Waschmedium zu säubern und eine längere Standzeit des Waschmediums zu erreichen. Hier waren ursprünglich die Daten lokal an den Maschinen vorhanden. Ziel war es, diese Daten zentral verfügbar und gewinnbringend nutzbar zu machen. Mit da³vid wird dort die Verblockung der Filterelemente überwacht. Sobald ein Filterelementwechsel vorgenommen werden muss, wird der entsprechende Mitarbeiter benachrichtigt. In der Vergangenheit musste ein Mitarbeiter selbst an die Maschine gehen. Durch die rechtzeitige Benachrichtigung, die da³vid ermöglicht, kann dieser Schritt eingespart, ungeplante Stillstände verringert und somit die Wartung optimaler geplant werden.
Smartphone

Ausblick in die Zukunft: Mehrwert Datenanalyse

Eine fundierte Datenbasis fußt auf dem Sammeln so vieler Daten wie möglich. Daraus wiederum sollen Mehrwerte erzielt werden, gerade unter dem Aspekt der vorausschauenden Instandhaltung (predicitive maintenance). Bereits erste daraus gewonnene Algorithmen sind in der Validierung.

Wollen auch Sie Ihre Produktion optimieren? Dann kontaktieren Sie uns gerne.

Jetzt unverbindlich Gespräch buchen!