Fahrstuhlanlagen 

Viele Immobilien verfügen über eine oder mehrere Aufzugsanlagen. Der Immobilieneigner ist gesetzlich dazu verpflichtet, deren sicheren Betrieb durch regelmäßige Inspektionen zu gewährleisten.

In der Regel beauftragt der Eigner dazu Firmen, die sich auf die Wartung von Fahrstuhlanlagen über längerfristige Wartungsverträge spezialisieren.  

Ausgangslage 

Die tatsächliche Fahrleistung der Anlage ist dabei in der Regel nicht bekannt, so dass die Frage, ob und wann durch eine zeitgleiche Wartung Verschleißteile gewechselt werden sollten, nur abgeschätzt werden kann. 

Werden Verschleißteile zu häufig vorsorglich gewechselt, so ist dies nicht kosteneffizient. Kommt es aufgrund von Verschleiß zu einer Störung im laufenden Betrieb, so fallen deutlich höhere Kosten an, als bei einem einplanbaren Stillstand. Im schlimmsten Fall sitzen zudem Personen 'fest' und müssen geborgen werden. 

elevator-buttons-with-number-20-included

Potential

Um den Verschleiß auf Grundlage der tatsächlichen Fahrleistung fundierter und effizienter bestimmen zu können, hat unser Partner Syrinx Industrial Electronics einen Sensor entwickelt, der über eine Ortsbestimmung die tatsächliche Fahrleistung der Anlage präzise ermittelt. 

Im Kombination mit einem Iot-Gateway und unserer IIoT-Plattform da³vid kann die Fahrleistung, sowohl vom Betreiber der Anlage als auch vom Servicepartner jederzeit direkt bequem und ohne vor Ort sein zu müssen, in Erfahrung gebracht werden.

Über das integrierte Alarm-Management kann zudem ein Wartungsauftrag ausgelöst werden, wenn eine bestimmte Laufleistung überschritten wurde. Das System kann Wartungen aktiv beauftragen. 

Aufgetretene Störungen und durchgeführte Wartungen können vom Mitarbeiter über ein mobiles Endgerät (Tablet oder Handy) direkt nachvollziehbar und audit-sicher im System dokumentiert werden. 

  • Mehr Sicherheit gegenüber ungeplanten Stillständen und festsitzenden Personen.
  • Vor-Ort-Dokumentation aller durchgeführten Arbeiten zur zentralen Auswertung
  • Kostenoptimierung der Wartung

Retrofit für Betreiber und Wartungsfirmen

  • Nachträgliche Ausrüstung des Fahrstuhls mit einem  
    Positionssensor zur Bestimmung der tatsächlichen Fahrleistung.
  • Vor-Ort-Installation oder Cloud-Einsatz der da³vid IIoT-Plattform da³vid.
  • Einrichtung eines Dashboards zur Visualisierung der Fahrleistung sowie zur Erfassung und Auswertung von Betriebs- und Wartungsereignissen.
  • Einrichtung von Alarmen, um beim Erreichen bestimmter Fahrleistungen Prüfungen und Wartungen anzustoßen.

Neue Geschäftsmodelle für Hersteller

  • Ab-Werk-Ausrüstung des Fahrstuhls mit einem Positionssensor zur Bestimmung der tatsächlichen Fahrleistung
  • Vor-Ort-Installation oder Cloud-Einsatz der da³vid IIoT-Plattform.
  • Bereitstellung eines zentralen da³vid Servers für die Kunden mit fertiger Konfiguration.
  • Auslieferung eins QR-Codes mit der Anlage zum direkten Zugriff des Kunden auf die neuen digitalen Services. 

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie uns gerne.

Jetzt unverbindlich Gespräch buchen!